Header logo is de

Neues aus dem Institut

Two awards at premier conference for cyber-physical systems

  • 28 April 2019

Team of researchers from the MPI-IS, TU Dresden and ETH Zurich win Best Paper and Best Demo Awards at CPS-IoT Week.

Dominik Baumann Sebastian Trimpe Linda Behringer


Ein neuer Dreh für Spinwellen

  • 20 April 2019

Einem Forscherteam der Abteilung „Moderne Magnetische Systeme“ und des HZDR in Dresden gelingt gezielte Steuerung extrem kurzwelliger Spinwellen

Seit vielen Jahren werden neue Prinzipien gesucht, die den Informationstransport in kompakteren Mikrochips ermöglichen soll. Einen Ansatz hierzu könnte sich durch Spinwellen ergeben. Nun ist es einem Forscherteam gelungen, diese sogenannten Magnonen mit extrem kurzen Wellenlängen nicht nur zu erzeugen, sondern sie gezielt zu lenken, wie die Physiker in der Zeitschrift Nature Nanotechnology schreiben.

Gisela Schütz Linda Behringer


Minister of Economy Hoffmeister-Kraut visits Cyber Valley

  • 15 April 2019

Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Baden-Württemberg's Minister of Economic Affairs, Labour and Housing, once again emphasised the state's support for Europe's largest research cooperation.

Linda Behringer Valerie Callaghan


Poster Prize

  • 06 April 2019

Winner: Poster Prize at Medical Conference

Zhiguang Wu Tian Qiu Peer Fischer


Baden Württemberg’s Minister President Winfried Kretschmann receives Europe's leading AI researchers

  • 04 April 2019

Scientists convene to advance European Laboratory for Learning and Intelligent Systems ELLIS

“We believe the European Laboratory for Learning and Intelligent Systems is a game changer. On a European level, we are pooling our resources and creating synergies so that we can be internationally competitive in the field of AI research. And as we shape ELLIS, we will build on the excellence we already have in several European countries. In Germany, we are very grateful for the strong support from the government of the state of Baden-Württemberg."

Bernhard Schölkopf Linda Behringer Valerie Callaghan


Bloß kleine Wellen schlagen

  • 29 March 2019

Forscherteam erzeugt ultrakurze Spinwellen in einem erstaunlich einfachen Material

Die Spintronik gilt als vielversprechendes Konzept für die Elektronik der Zukunft. Sie könnte schnellere Computer und sparsamere Smartphones möglich machen. Einem Forscherteam unter Beteiligung des Max-Planck-Instituts für Intelligente Systeme und des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf ist es nun gelungen, sogenannte Spinwellen deutlich einfacher und effektiver zu erzeugen als bislang bekannt. Die Forscher stellen ihre Ergebnisse in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift Physical Review Letters vor.

Gisela Schütz Joachim Gräfe Linda Behringer


Spitzenforscher im Bereich Miniaturroboter erhält ERC Advanced Grant

  • 28 March 2019

Eines der prestigeträchtigsten Förderprogramme der Welt unterstützt Forschung zu intelligenten Systemen in Stuttgart

Dr. Metin Sitti erhält vom Europäischen Forschungsrat ERC 2,5 Millionen Euro. Der Direktor der Abteilung für Physische Intelligenz am Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme in Stuttgart ist einer der weltweit führenden Forscher im Bereich Kleinst- und Softrobotik und deren Einsatz in medizinischen Anwendungen. Bei dem Projekt geht es um Grundlagenforschung an mobilen Miniaturrobotern. Sie bergen großes Potential für die Zukunft, denn diese winzigen Maschinen könnten nicht-invasive medizinische Eingriffe und Diagnosen radikal verändern.

Metin Sitti Richard Segar Linda Behringer


Metin Sitti publishes a News & Views article in Nature

  • 22 March 2019

Robotic collectives inspired by biological cells

A robotic system has been demonstrated in which the random motion of individual components leads to deterministic behaviour, much as occurs in living systems. Environmental and medical applications could follow.

Metin Sitti


Xiaolong Lu receives Humboldt Research Fellowship

  • 20 March 2019

He joins the Micro, Nano, and Molecular Systems Lab as a Postdoctoral Researcher

Peer Fischer


So populär wie nie: IMPRS-IS auf dem besten Weg sich 2019 zu verdoppeln

  • 19 March 2019

„Es sind die jungen, talentierten Leute, die unsere Zukunft in der digitalen Welt, in der Wissenschaft, der Wirtschaft und in der Gesellschaft gestalten werden.“

Das Doktorandenprogramm der Cyber Valley Forschungskooperation übertrifft alle Erwartungen. Baden-Württembergs Wissenschaftsministerin Theresia Bauer freut sich über die hohe Zahl der Bewerbungen aus aller Welt, denn es zeige, wie beliebt die multidisziplinäre Forschungslandschaft in der Region Stuttgart/Tübingen bei hoch talentierten Nachwuchswissenschaftler*innen sei.

Katherine J. Kuchenbecker Leila Masri Linda Behringer Valerie Callaghan